Ballaststoffe mit Clean 9

Ballaststoffe bewirken, dass wir unser Essen länger und besser kauen und damit den Speichelfluss und die Enzymproduktion schon im Mund anregen. Das sorgt für eine bessere Verdauung. Ballaststoffe füllen den Magen und wirken dadurch sättigend. Sie lassen den Blutzucker langsamer ansteigen und helfen beim Abnehmen und Gewichthalten. Vor allem, weil ballaststoffreiche Speisen bei gleichem Volumen einer geringere Energiedichte haben als ballaststoffarmes Essen.

Ballaststoffe binden auch Gallensäuren, wodurch diese vermehrt ausgeschieden werden. Das kurbelt die Produktion neuer Gallensäuren im Blut an und verbraucht mehr Cholesterin. Ballaststoffe senken damit den Cholesterinspiegel. Außerdem hemmen sie fettspaltende Enyzme, wodurch weniger Fett aus der Nahrung in den Körper aufgenommen werden kann.

Insgesamt kann eine ballaststoffreiche Ernährung damit Magen-Darm-Erkrankungen vorbeugen. Es hilft außerdem dabei, dass man wirklich „SATT“ wird.

Einteilung der Ballaststoffe

Ballaststoffe werden in wasserlösliche und -unlösliche Verbindungen eingeteilt:

BALLASTSTOFFE WIRKUNG
Lösliche Ballaststoffe z.B. Pektine, Inulin, Oligofruktose, lösliche Hemizellulosen vor allem in Obst und Gemüse enthalten
Unlösliche Ballaststoffe z.B. Zellulose, unlösliche Hemizellulose, Ligninvorwiegend in Getreide und Hülsenfrüchten

 

Die löslichen Ballaststoffe fungieren als Quellstoffe, indem sie große Mengen an Wasser binden. Im Dickdarm werden sie von hier lebenden Bakterien zu kurzkettigen Fettsäuren und Gasen abgebaut. Beides macht den Stuhl weicher und das Stuhlvolumen nimmt zu. Das ermöglicht eine zügige, regelmäßige und pünktliche Darmentleerung ohne „pressen“ zu müssen.

Zudem verwerten die Bakterien die Ballaststoffe als Nahrung und können sich dadurch gut vermehren. Auch das erhöht das Stuhlvolumen. Schätzungsweise 60 Prozent davon machen Bakterienzellen aus.

Unlösliche Ballaststoffe üben eine andere Wirkung aus. Sie können viel weniger Wasser binden als lösliche Faserstoffe. Dafür werden sie im Unterschied dazu von diesen Bakterien kaum abgebaut und das Stuhlvolumen wird vergrößert. Ein voluminöser Stuhl regt die Bewegungen des Darms an, was den Weitertransport der Nahrungsreste beschleunigt und beim Ausscheiden unterstützend wirkt.
Du willst wissen, was es mit Clean 9 auf sich hat? Dann klicke HIER!

Schreibe einen Kommentar

*