Mit Clean 9 die schlechten Fette durch gute Fette ersetzen

Hamburger schlechte Fette

Was ist dran an der Geschichte rund um die verarbeiteten Fette und warum sind sie schlecht für Sie?

Butter, Margarine, Käse, Pommes Frites, Chips, Cookies, Gebäck und alles Fritierte, sowie andere leckere Snacks sind voll von sogenannten Transfetten und gesättigten Fetten.

Sie blockieren den Stoffwechsel und werden in unserem Körper als Plaque (sprich Sondermüll) an den Gefäßwänden und im menschlichen Fettgewebe abgeladen und gelagert. Unser Organismus kann mit diesen künstlichen Fetten nichts weiter anfangen. Sie sind die Ursache von allen Ablagerungskrankheiten.

Transfette entstehen bei der partiellen Härtung von Industriefetten, Margarinen und Pflanzenölen.

Die Backindustrie ist auf eine Vielzahl von Spezialfetten angewiesen, die auch als Zieh-Fette bezeichnet werden. Sie verbessern die maschinellen Eigenschaften des Teiges und ähneln im Backergebnis und im Geschmack dem von Omas hausgemachten Backwerk.

Oliven Öl

So stecken Trans-Fettsäuren beispielsweise auch in: Instantsossen, Instantsuppen, Tiefkühlkost, Fertigprodukte, Fast Food, Sonnenblumenmargarine, Brat- und Frittierfetten, Suppenwürfel, Sossenpulver, Schokososse, Pop Corn, Erdnußflips, Erdnussbutter, Süßigkeiten, in Bonbons und im Lutscher. Nicht immer sind die gehärteten Fette auf der Verpackung angegeben!

Also Vorsicht!

Mit Clean 9 musst du im Übrigen nicht auf solche Feinheiten achten – denn alles ist schon so vorbereitet wie es sein muss! Klicke Hier!

Schreibe einen Kommentar

*